Verein
 

 

Home
Buchung
Preise
Sicherheit
Fotos
Strecke
Verein
Technik
Kontakt
Anfahrt
Favoriten
Impressum

 

 

Hintergrundinformationen zur Strecke und Historie des Vereins

Artikel, die mit der Strecke Neumünster-Ascheberg zu tun haben

   
Kieler Nachrichten vom 29.12.2006

 - "Freischneiden" muss sein... -

Eisenbahnkurier 12.12.2008

 - Interessengemeinschaft gegründet -

Kieler Nachrichten vom 14.04.2009

- Personenverkehr unwahrscheinlich -

 Kieler Nachrichten vom 21.04.2009

 - Nur eine Fotomontage, aber machbar -

 Wochenanzeiger vom 10.02.2010

 - Förderverein Osthosteinbahn -

LOK Report vom 15.03.2010

 - Entgegen des Freistellungsverfahren -

Bahn Report vom 15.02.2010

 - Machbarkeitsstudie -

Kieler Nachrichten vom 19.10.2010

- Die Bahntrasse bleibt -

Bahn Report vom 20.10.2010

 - Neue Chance für die Bahnstrecke? -

  ...
Blickpunkt SH vom 21.02.2014

- Zukunft der Strecke -

Hosteiner Courier vom  11.07.2014

 - Vandalismusschaden -  

Was bisher geschah:

Verhandlungen mit der Deutschen Bahn über die mögliche Nutzung der seit 1986 stillgelegten Strecke von Neumünster nach Wankendorf standen am Anfang und waren schwierig genug. Die eigentliche Herausforderung aber war das Freischneiden der über viele Kilometer zugewachsenen Strecke: Knochenarbeit, die uns viele Wochenenden beschäftigt und nachts einen gesunden Erschöpfungsschlaf beschert hat. 
Der Verein wurde 2007 gegründet.


Bis die erste Draisine rollte, war es ein langer Weg....

Stand Heute:

Zur Zeit können maximal 16 Personen gleichzeitig auf 4 Draisinen über die 12 km lange Strecke auf Tour gehen. 

Bei der ersten Tat in der Nacht vom 8. auf den 9. Juli hinterließen  die Täter einen etwa 50 Zentimeter langen Riss.

 

Historie der Strecke:


folgt...



 


 

 

     

Home | Buchung | Preise | Sicherheit | Fotos | Strecke | Verein | Technik | Kontakt | Anfahrt | Favoriten | Impressum

Stand: 27.01.16